Aktuelles  

 

3x Konzert übers Internet & Gemeindekanal !!! Heute & Morgen

Ankündigung der Ausstrahlung des Trio-Konzerts dieses Wochenende! 
Darf gerne weitergeleitet werden.
Mit herzlichen Grüssen Hieronymus (Schädler)

3x Ausstrahlung des Triokonzerts vom 23.Mai2021

Ich freue mich, auf die Wiedergabe
unseres Triokonzertes auf dem Gemeindekanal hinweisen zu können.
( www.triesenberg.li ) siehe Gemeindekanal

 DIREKTER LINK:
https://gkview.gmg.biz/streamLive.aspx?pid=108

Samstag, 5. Juni 2021, 18.00 Uhr
Sonntag, 6. Juni 2021, 11.00 und 17.00 Uhr

Auf dem Gemeindekanal wird die Ausstrahlung wie folgt angekündigt:

Ausstrahlung am Wochenende
26. Triesenberger Frühling 2021 - Der Verein Triesenberger
Konzerte lud am 23. Mai zum "Kleinen Triesenberger Frühling".
Aufgrund der Lockerungsschritte konnte kurzfristig eines der
geplanten drei Konzerte im Rahmen des Mini-Festival der
Kammermusik durchgeführt werden. Das Trio bestehend aus
Hieronymus Schädler, Flöte, Mirjam Tschopp, Violine/Viola und
Edward Rushton, Klavier begeisterte das Publikum mit Werken
von WA. Mozart, L. van Beethoven, Arthur Honegger, Joseph
Lauber und H. von Glenck.

Damit wir alle in den Genuss der Darbietungen kommen,
wurde das Konzert von einem Team des 1 FLTV aufgenommen
und wird im Gemeindekanal wie folgt ausgestrahlt:
Samstag, 5. Juni 2021, 18.00 Uhr
Sonntag, 6. Juni 2021, 11.00 und 17.00 Uhr

Der Verein Triesenberger Konzerte VTK wünscht allen VIEL VERGNÜGEN und 
möchte sich hiermit bei 1FLTV und der
Gemeinde Triesenberg für ihre Unterstützung herzlich bedanken

 

 
Mittagsmusik Zentralbibliothek Zürich
im Predigerchor
19.Mai 2021   12.15 Uhr (mit live-Stream)
https://schaichet.ch/de/jubilaeumsveranstaltungen/mittagsmusik-in-memoriam-alexander-schaichet

Joseph Lauber (1864-1952)
Trio (1936)
pour Flûte, Violon et Piano
Allegro moderato – Andante, con moto/Allegro scherzando – Allegro moderato 

Arthur Honegger (1892-1955)
Petite Suite
für 2 Instrumente & Klavier (in 3 kurzen Sätzen)

Hermann von Glenck (1883-1952)
Serenade op.18
für Flöte, Bratsche und Klavier
Introduzione, un poco lento/Andante – Allegro un poco agitato –
Allegretto con grazia –  Allegro vivace 

TRIO mit
Hieronymus Schädler, Flöte
Mirjam Tschopp, Violine/Viola
Edward Rushton, Klavier

 

Hieronymus Schädler
studierte Flöte in Zürich und Paris; 1999 erhielt er ein Werkjahr vom Kulturbeirat der liechtensteinischen Regierung. Als Interpret, Improvisator und Komponist wirkt er in verschiedenen Formationen. Leidenschaftlicher Kammermusiker und Lehrer. Repertoire vom Frühbarock bis zur Avantgarde.
Viele Uraufführungen eigener Kompositionen und von Werken befreundeter Komponisten. Er konzertierte in vielen europäischen Ländern, in den USA, Kanada, Karibik, China, Südafrika. Mehrere Radio- und CD-Produktionen.
Mehr zu erfahren unter   www.hieronymusik.ch


Mirjam Tschopp (*1976 in Zürich) konzertiert seit ihrem Debüt mit 13 Jahren gleichermassen auf Geige wie Bratsche und konzipiert Programme, in denen sie zwischen den Instrumenten wechselt. Als Solistin und Kammermusikerin trat sie in einigen der wichtigsten Säle Europas, Amerikas und Asiens auf. Besondere Resonanz erhalten dabei ihre Projekte mit Musik des 20. und 21. Jahrhunderts wie die Uraufführung unter Semyon Bychkov des ihr gewidmeten Violinkonzerts von Nicolas Bacri, ihre CDs der Violin- und Violakonzerte von A. Adnan Saygun und die als „Referenzaufnahme“ bezeichnete Aufnahme der Violin- und Viola-Sonaten von Schostakowitsch. Seit 2018 ist sie Professorin für Violine und Viola an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Edward Rushton studierte an der Universität Cambridge, an der Royal Scottish Academy of Music and Drama und an der Zürcher Hochschule der Künste. Seit 2000 ist er Dozent für Liedbegleitung und Kammermusik an der Hochschule Luzern.
Als Kammermusiker ist er in Deutschland, Grossbritannien, Belgien, Polen, Frankreich, Italien, Griechenland und der Schweiz aufgetreten und hat mehrere CDs für die Labels Nimbus, Prospero, Passacaille, Resonus Classics, BIS, Lyrita, CPO, Delphian, Musiques Suisses, Musicaphon und Guild Music eingespielt.  Seine Vorliebe für das Liedrepertoire und sein Wunsch, dieses weiter zu verbreiten, veranlasste ihn 2015 das Projekt “Besuch der Lieder” ins Leben zu rufen, mit dem Zweck, zusammen mit einem auserlesen Ensemble von SängerInnen und PianistInnen Liederabende in Privaträumen der Schweiz zu veranstalten.
Rushton ist Preisträger der Conrad Ferdinand Meyer-Stiftung 2020.
www.edwardrushton.net

LINK zu Live-Stream 
https://schaichet.ch/de/jubilaeumsveranstaltungen/mittagsmusik-in-memoriam-alexander-schaichet

 

26. Triesenberger Frühling 2021   (Verein Triesenberger Konzerte VTK)
       Mini-Festival der Kammermusik
    „Kleiner Triesenberger Frühling“ (coronabedingt verschoben und verkürzt)
       23. Mai 2021 17.00 Uhr / Dorfsaal Triesenberg / Liechtenstein

Trio mit Flöte, Violine/Viola & Klavier
Hieronymus Schädler, Flöte; Mirjam Tschopp, Violine/Viola; Edward Rushton, Klavier
Werke von W.A. Mozart, L. van Beethoven, Arthur Honegger, Joseph Lauber und H. von Glenck

Die neuen Lockerungsschritte ermöglichen uns, dank einer kurzfristigen Verschiebung auf Pfingsten wenigstens eines der geplanten drei Konzerte - hoffentlich vor Publikum - durchführen zu können. Das Konzert wird in voller Länge vom Liechtensteiner Fernsehen 1FL TV aufgenommen und kann später gesendet werden.
Die Werke zeigen in eindrücklicher Weise, wie unterschiedlich die klanglichen Möglichkeiten von Flöte, Violine oder Bratsche & Klavier von Komponisten eingesetzt werden – und dementsprechend verschieden klingen auch die Kompositionen. Aufgeführt werden drei Trios von Schweizer Komponisten, die alle bis in die Mitte des letzten Jahrhunderts lebten: Arthur Honegger, Joseph Lauber (Schüler von J. Rheinberger!) und Hermann von Glenck. Diesen den meisten wohl unbekannten Kompositionen werden Werke der Grossmeister der Klassik gegenübergestellt: Mozart & Beethoven.

Im Hinblick auf die besondere Situation wird die Bestuhlung unter Einhaltung der nötigen Abstände erfolgen. Da die Anzahl der Zuhörer beschränkt ist, wird eine Anmeldung/Reservation empfohlen. Auf den Apéro müssen wir leider verzichten. Das Konzert dauert circa 60 Minuten, ohne Unterbruch.

Einzeleintritt 25.- CHF / Freier Eintritt für VTK-Mitglieder & Gönner
Reservationen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (als SMS an 078 892 29 26)

Gefördert durch die Kulturstiftung Liechtenstein
Mit freundlicher Unterstützung der Gemeinde Triesenberg
Nächste Veranstaltung des VTK
So, 7. November 2021  17 Uhr  Klassischer Ribel  Dorfsaal Triesenberg


!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!.
!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!

Neu erhältlich
CD mit Werken von Mozart, Haydn, CPE Bach, JChr Bach
mit Hieronymus Schädler, Flöte; Margrit Fluor, Klavier;
Kann direkt bei mir bestellt werden   à 20.- SFr
!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!
 
!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!.!!   Doppel-CD  !!!.!!.!!!.!!.!!!.!!.!!!
HELL- UND DUNKELHÖRIG       2 Musikalische Lesungen
Elazar Benyoëtz liest seine Texte
Hieronymus Schädler spielt Werke für Flöte solo
Werke von L. Durey, W. Burkhard, S.I. Glick, I. Loudovà, A. Jolivet, H. Pousseur, Ch. Koechlin, H. Schädler
Doppel-CD zum Preis von 28.- Sfr   dazugehörendes Buch von Elazar Benyoëtz  36.- Sfr
Doppel-CD und Buch zusammen:  60.- Sfr
Doppel-CD und Buch im Schuber  70.- Sfr
Ausführliche Angaben unter  www.eupalinos.li/aktuelles.html
Kann auch direkt bei mir bestellt werden   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 

Copyright © 2020. All Rights Reserved.